Es grünt so grün! - Treffpunkt Essling - Mittendrin und doch Daheim!

kontakt | impressum
find us on: facebook instagram

Filter zurücksetzen

image
Markus Grassinger erklärt die Beregnungsanlage an der Musterwand (Fotos: Helga Mayer)

21.06.2022

Es grünt so grün!

Beregnungstechnik Grassinger aus Essling stellt sich vor

Wer einen Garten besitzt, kennt's: Es gibt wohl nichts Schöneres, als die Sonnenstrahlen im eigenen Grün zu genießen. Jedoch steckt viel Arbeit darin, die eigene Wohlfühloase zu pflegen. Gerade beim regelmäßigen Gießen kann eine automatische Bewässerungsanlage Abhilfe schaffen. Wer es dann noch besonders bequem haben möchte, dem kann ein Mähroboter den Alltag zusätzlich erleichtern. Die Firma Beregnungstechnik Grassinger aus Essling in der Teiläckergasse 24 ist gerne Ihr Ansprechpartner zu den Themen Bewässerung, Mähroboter und Beleuchtung für Ihren Garten. 

Wie funktioniert eine Bewässerungsanlage? Grundsätzlich eignet sich eine automatische Bewässerungsanlage für alle Grünflächen und Pflanzen, die sich in der Nähe eines Wasseranschlusses oder Brunnens befinden und mit Zuleitungen erreicht werden können. Das kann von im Boden versenkten Leitungen bis hin zu auf Fassaden montierten Zuleitungen, zum Beispiel für Blumenkisterln, Tröge oder Töpfe reichen. 

"Eine automatische Bewässerungsanlage kann einem Gartenbesitzer den Alltag erheblich erleichtern!“ (Markus Grassinger)

Jedes Projekt startet mit einer Planung. Es wird eruiert, wie viele Bewässerungskreise notwendig sind. Jeder Kreis kann separat gesteuert und programmiert werden. Die Steuergeräte (Bewässerungscomputer) können über das Internet (Wlan) oder per Handy (dazugehörige App) bedient werden.Im Büro in der Teiläckergasse gibt es neben dem Verkaufspult die Möglichkeit, sich vor Ort beraten zu lassen. Anhand der Musterwand erklärt das Team von Beregnungstechnik Grassinger anschaulich die Anlage und die dazugehörigen Komponenten. 

Mähen per Handy – wie geht das? Auch der Mähroboter kann heutzutage über das Handy bedient werden. Selbst im Urlaub kann via Internetzugriff der Mähroboter Zuhause aktiviert werden. Nach getaner Arbeit fährt der fleißige Helfer wieder zurück in seine Lade-station.- Anhand des Begrenzungskabels kann sich der Mähroboter auch nicht in den Nachbargarten verirren. Sollen gewisse Bereiche im Garten nicht gemäht werden (z.B. bei Obstbäumen), können mit GPS versehene Roboter dieses Areal meiden. 

Wie ist Beregnungstechnik Grassinger entstanden? Gegründet hat das Unternehmen Vater Hans Grassinger im Jahr 2005. So kam es vor mittlerweile 17 Jahren dazu, dass Hans gemeinsam mit Sohn Markus den Familienbetrieb ins Leben gerufen hat. Letztes Jahr hat sich Hans dann in den wohlverdienten Ruhestand begeben und Markus die Firma übernommen. Mit heuer steigt auch Partnerin Tanja Stiedry ins Unternehmen ein. Sie erledigt die Büroarbeit, während Markus Termine wahrnimmt, Angebote erstellt oder im Verkaufsraum tätig ist. Doch irgendwie fehlte trotzdem noch jemand. So wurde die sieben Monate alte Hündin Froni ins Team geholt. Sie ist nun die jüngste Mitarbeiterin im Betrieb und hält die beiden auch abseits des Büros ganz schön auf Trab.

Gerne können Sie auf der Homepage vorbeischauen oder sich direkt bei Beregnungstechnik Grassinger melden. Der Fachbetrieb besucht Sie auch auf Wunsch in Wien und Niederösterreich und erstellt ein unverbindliches und kostenloses Angebot für die gewünschten Leistungen. Auch eine Selbst- oder Teilmontage ist möglich. Dabei können im Online-shop Produkte bestellt und abgeholt oder zugestellt werden.

 

Kontakt:

Beregnungstechnik Grassinger

Teiläckergasse 24, Objekt 1

+43 (0)1 774 11 41 I gra@berechnungstechnik.at I www.beregnungstechnik.at

Öffnungszeiten Verkaufsraum: Mo bis Do: 14-17 Uhr, Fr: 13-16 Uhr sowie ganztägig gegen Terminvereinbarung

Onlineshop: www.beregnungstechnik-shop.at

 

Dieser Artikel erschien zuerst in ESSLING NR. 6 - ein stadtteilmagazin (S. 18-19)

 

Weitere Bilder:

image
Der Mähroboter kann mit dem Handy gesteuert werden. 

image
Bürohündin Froni findet den Mähroboter ganz toll. Nach dem Spaziergang im grünen Essling bleibt Froni brav auf ihrem Platz neben Tanja Stiedry.

Autorin: Tanja Stiedry


Tagged: Stadtteilmagazin |

Filter zurücksetzen



 

Kontakt: inspirine-mail: office@inspirin.at | Site by FC Chladek Drastil GmbH