"Esslinger Morgen" und Essling-Hymne "Wenn die Kirschen erblühen" - Treffpunkt Essling - Mittendrin und doch Daheim!

kontakt | impressum
find us on: facebook instagram

Filter zurücksetzen

image
Willy Vranovsky singt "Wenn die Kirschen erblühen"

09.09.2021

"Esslinger Morgen" und Essling-Hymne "Wenn die Kirschen erblühen"

Wenn die Kirschen erblühen

Essling, a Dorf am Rande der Stadt.
Des no so viel klane Geheimnisse hat.

Im Jazzpark lebt no dem Fatty sein Geist,
was unsere Phantasie und Kreativität beweist.

Wann die Kirschenallee erblüht
Sich a jeder um den anderen bemüht
Dann waßt du du bist daham
In Essling bleibt kana alan.

In der Lobau gibt’s Pflanzen und Amphibien
Viele Vögel, Fische und Reptilien.

Tennis und Fußball spiel ma guat
Vom Schafflerhof bis zur Esslinger Furt.

Wann die Kirschenallee erblüht
Sich a jeder um den anderen bemüht
Dann waßt du du bist daham
In Essling bleibt kana alan.

Im Schüttkasten die ganze Wahrheit liegt,
sogar Napolen wurde von uns besiegt.

Bei uns is alles schlicht aber famos
So haben wir sogar a Kirchen und a Schloss.

Wann die Kirschenallee erblüht
Sich a jeder um den anderen bemüht
Dann waßt du du bist daham
In Essling bleibt kana alan.

Wenn i furt bin und die vermiss,
was i genau: „Essling is a Paradies“

---------------------------------------------------

Esslinger Morgen

Langjähriger Esslinger, der ich bin
sitze ich gerne in der Früh 
nach dem Aufstehen draußen
auf der Terrasse und lese die Presse,
weil: praktisch auszubreiten auf dem Tisch
und Sonntags gratis.
Bis um neun nur Vogelgezwitscher.
Dann erwacht in der Siedlung
leise das Leben:
Plaudern aus Nachbargärten.

Halbelf: die ersten Flieger stören die Idylle
im Zweiminutentakt landet einer nach dem anderen in Schwechat. Eigentlich laut.

Ich werde herausgerissen aus meinen Gedanken
Über das Leben und die Weltwirtschaft,
die mir die Presse nebst Verschwörungstheorien beschert.

Aber ist es zu glauben?
So ein Flugzeug löst in mir ein Fernweh aus
und versetzt mich sogleich in Urlaubsstimmung.
Nach Korsika, an die Côte d‘Azur und an die Amalfi Küste fliegen meine Gedanken.
Ich träume von Meer und einsamen Stränden,  
von Islands Lavalandschaften und Venedigs Lagune.

20 Minuten später endet der rege Flugverkehr, 
ich breite die Sonntags-Presse wieder aus und 
widme mich dem Kulturteil.

Autor: Willy Vranovsky


Tagged: Literatur in Essling |

Filter zurücksetzen



 

Kontakt: inspirine-mail: office@inspirin.at | Site by FC Chladek Drastil GmbH