Mein erstes Auto. Eine Kurzgeschichte von Gaby Mühlbauer - Treffpunkt Essling - Mittendrin und doch Daheim!

kontakt | impressum

image
Die Esslingerin Gaby Mühlbauer bereichert unseren Blog jeden Monat mit einer Kurzgeschichte

Mein erstes Auto. Eine Kurzgeschichte von Gaby Mühlbauer

Essling hat literarisch einiges zu bieten. Der Verein Kultur im Wohnzimmer organisiert Lesungen an öffentlichen und privaten Orten. Barbara Deissenberger ist Schriftstellerin und bereichert uns mit ihren Romanen und ihrer Kolumne in ESSLING - ein stadtteilmagazin. Gaby Mühlbauer veröffentlicht regelmäßig ihre Kurzgeschichten in diesem Blog und verdichtet so die literarische Atmosphäre Esslings.

----------------------------------------------------------

Mein erstes Auto

Oh, wie war ich glücklich, als ich meinen Führerschein in der Tasche hatte. Ich war gerade mal 18 Jahre alt und wusste: jetzt gehört mir die ganze Welt. Gemeinsam ging ich mit meinem Vater zu einem Autohändler und ergatterten nach einer erfolgreichen Probefahrt einen schon etwas älteren Golf GTI in schwarz. Danach fuhren wir zum Arbö um eine Mitgliedschaft zu unterzeichnen. Mein Vater wollte mich wohlversorgt wissen, falls ich eine Panne hätte. Ich war sehr stolz und musste den Wagen gleich meinen Freunden zeigen. Alle waren begeistert. Bald darauf lernte ich Wolfi kennen. Da wir beide noch bei unseren Eltern wohnten, richteten wir uns das Auto als kleines Liebesnest her, um ungestört zu sein. Auf den Sitzen waren weiße Felle befestigt. Wir hatten Kassettenrecorder und sogar einen Synthesizer eingebaut. Bunte Lichter blinkten zur Musik. Wolfi organisierte Heck,- und Frontboiler und Aufkleber mit unseren Namen.Viele Kilometer sind wir damit umhergefahren. Österreich, Deutschland und sogar nach Italien. Viele Nächte haben wir in unserem kleinen Wohnwagen verbracht. Einmal waren wir sogar bei einem GTI-Treffen. Es war eine wunderschöne Zeit mit unserem Golfi, wie wir ihn liebevoll nannten. Aber nachdem nun alles mal vergänglich ist, verschwand erst Wolfi und dann Golfi aus meinem Leben. Bei einer Ausfahrt auf spiegelglatter Fahrbahn, fuhr mir der Hintermann in meinen Kofferraum, sodass mein Golfi einen irreparablen Schaden erlitt und leider eingeschläfert werden musste. Mit keinem meiner nachfolgenden Autos konnte es jemals mithalten, aber mein erstes Auto blieb für mich bis heute etwas ganz Besonderes. 

AutorIn:

Michaela Mainer


Tagged: Musik & Kultur